Montag, 19. Februar 2018

Crash Boom Bang - die Erste

Unverhofft kommt oft und irgendwie steht das Wochenende nicht unbedingt unter einem gutem Stern.

Es hat Boom gemacht

Auf dem Weg zur Arbeit passierte es. Ausparken sollte gelernt sein. Theoretisch. Um aus einem Schlagloch in der Parklücke besser herauszukommen, wurde mal kurz der Rückwärtsgang eingelegt und nach ein paar Zentimetern Fahrt quittierte der Wagen diesen Vorgang mit einem Plopp und Kratzgeräuschen. Mist! Ausgestiegen und mal nachgeschaut. Na toll.

Der Laternenpfahl stand vollständig im toten Winkel und bei dem breiten Arsch am A3 war dies nun das Resultat. Begeisterungsfähig.

Schnelle Nachtaufnahme 
Bei Tageslicht auch nicht besser
Auch bei Tageslicht am Sonntag sah die Stelle nicht besser aus. Ziemlich eingedrückt in der Ecke. Ok. Die Stoßstange hatte hinten in der Mitte und leicht links oberhalb schon ein paar Stellen aber dies ist nun besonders ärgerlich. Na mal sehen, ob man das wieder irgendwie herausbekommt.

Handwerklich sollte das gehen aber mit welchem Werkzeug. Ganz spontan und ohne Rücksicht auf weitere Lackschäden entschied ich mich für ein kleines Brecheisen (Kuhfuß). Von unten zwischen Stoßstange und Träger eingefädelt und mit etwas Druck gab die Plastik des Stoßfängers dann auch nach. Von unten nach oben. Sorgen bereitete mir die tiefe Stelle oberhalb, doch auch hier kam das Plastik nach etwas Druck, Flüchen und Überredung wieder in die Ausgangsposition zurück. Wenn man vorsichtig und mit beiden Enden des Kuhfußes abwechselnd drückt, bekommt man das auch hin, weitere Lackschäden zu vermeiden. Idealerweise fühlt man von außen, wo sich das Ende des Werkzeuges gerade befindet.

Ausgedellt - Lack komplett fertg aber wieder fast in Form
Bis auf zwei kleinere Stellen, an denen man den vorherigen Knick noch spürt, ist die Stoßstange wieder in Form. Der Lack ist natürlich hin. Die Farbspuren des Laternenmastes könnte man ja noch auspolieren. Der Stoßfänger stand (jedenfalls im unteren Bereich) aber schon auf der Lackierliste. Könnte sich dann wohl lohnen, gleich etwas mehr Lack und Spachtel zu ordern.

Schön ist anders aber wenigstens fährt der Wagen jetzt nicht mit so einem hässlichen Knick herum.

Reparierte Grüße

//O.F.